For Free Updates Sign Up to Our Newsletters >> HERE

Erster Zinsanstieg seit drei Jahren für Tagesgeld

Die Deutsche Bundesbank hat heute (am 8. Januar 2019) den ersten Zinsanstieg für Tagesgeld seit Oktober 2015 berichtet (oder den zweiten seit Oktober 2011).

Der Zinssatz hat sich entsprechend von 0,01% im Oktober auf 0,02% im November 2018 verdoppelt. Anders ausgedrückt betrug der Anstieg einen Basispunkt.

Wohl dennoch noch keine Zinswende

Vermutlich handelt es sich aber dennoch noch nicht um die langersehnte Zinswende für deutsche Sparer, da die EZB an ihrer kurzfristigen Zinspolitik bislang nichts geändert hat.

Es ist vielmehr voraussichtlich ein Sondereffekt durch ein temporär begrenztes sehr hohes Zinsangebot eines wichtigen Spielers im deutschen Markt für Tagesgeld.