Peter Barkow – Sign Up For Our Newsletters >> HERE

Der Dispo und das entsprechende Verhalten der Banken wird schon seit geraumer Zeit kritisch diskutiert. Mit der nachstehenden Dispo-Grafik (Daten stammen aus dem Barkow Consulting Credit Benchmark Model®) haben wir nun eine Reihe von Hypothesen auf den Prüfstand gestellt:

  • Banken treiben Kunden in den Dispo (Chart 1)
    Das Volumen an  Dispokrediten sinkt kontinuierlich und hat sich 2003* mehr als halbiert.
  • Die Zinsen beim Dispo sinken kaum (Chart 2)
    Die Zinsen für Dispo-Kredite sind seit 2008 um mehr als 1/4 rückläufig.
  • Banken verdienen viel am Dispo (Chart 3)
    Nettozinserträge durch Dispo-Kredite haben sich seit 2003* nahezu halbiert. Mit €2,8Mrd. repräsentieren sie aber immer noch 10% des Vorsteuergebnisses aller deutschen Banken aus dem Jahr 2015.
  • Banken geben Zinssenkungen nicht weiter (Chart 4)
    Die Kreditmarge ist seit 06/2009 kontinuierlich um insgesamt 13% gesunken. Banken reduzieren die Zinssätze für den Dispo also um mehr als den Rückgang der kurzfristigen Zinsen.
  • Zugabe: Dispo ist immer noch viel zu teuer (Chart 4)
    Die Kreditmarge für Dispokredite liegt mit 8,66% nur noch 0,3%punkte über dem durchschnittlichen Niveau vor der Finanzkrise.
*Beginn der Datenreihe

Peter Barkow – Sign Up For Our Newsletters >> HERE